Mein Wetter 
 Europa  >  Deutschland  >
Freitag, 19. Januar 2018

Nachricht vom 11.01.2018 14:00 Wetterspiegel auf Twitter folgen.

Was ist eigentlich eine „Gammellage“?

Zum Abhängen

Hamburg - Als „Gammelwetterlage“ bezeichnen wir Meteorologen eine Wetterlage, die weder eindeutig durch Hoch- noch durch Tiefdruckgebiete bestimmt ist. Dabei liegen die Zentren der kräftigen Hochs und Tiefs weit von uns entfernt, so dass nur schwache Winde und kaum ein Wechsel der Luftmassen eintreten.

Hochnebel im Herbst_1
Oft zeigt sich bei Gammellagen Nebel und tristes grau. [Bildrechte: www.top-wetter.de / iwk] 

Zwischen hohem Druck über Nordosteuropa und tiefen Luftdruck über dem Atlantik ist das aktuell der Fall. Da sich weder eindeutig wechselhaftes Tiefdruckwetter noch durchgehend ruhiges Hochdruckwetter durchsetzen kann, „gammelt“ die Luftmasse vor sich hin und kühlt sich in dieser Jahreszeit ganz langsam ab, so dass die Neigung zu Wolken und Nebel zunimmt.

In dieser Mischung und zu dieser Jahreszeit ist eine Gammellage ein Garant für oftmals trübes Wetter. 

Diese Seite zu Mister Wong hinzuf�gen Diese Seite zu Google-Lesezeichen hinzuf�gen Diese Seite zu del.icio.us hinzuf�gen Diese Seite zu LinkArena hinzuf�gen oneview - das merk ich mir!
Diese Seite gefällt Ihnen?
Klicken Sie auf einen der nebenstehenden Buttons, um Sie zu Ihren bevorzugten Favoritenseite hinzuzufügen.
Wetterspiegel Alle auf dieser Site zur Verfügung gestellten Informationen sind urheberrechtlich
geschützt und dürfen ohne schriftliche Genehmigung nicht weiterverwendet werden.
Bitte beachten Sie auch unser Impressum und unsere AGB.