Mein Wetter 
 Europa  >  Deutschland  >
Samstag, 16. Dezember 2017

Nachricht vom 06.12.2017 15:02 Wetterspiegel auf Twitter folgen.

Setzt sich der Winter jetzt bei uns durch?

Schnee juchhee

Mit schöner Regelmäßigkeit wird momentan Deutschland pünktlich zu den Wochenenden mit Kaltluft aus der Polarregion geflutet. Diese bringt zumindest den höheren Lagen ab etwa 500 Meter überwiegend frühwinterliches Wetter. Für die Tieflagen reichte es bis jetzt nur vorübergehend für Schneefälle. Der Grund dafür ist das noch relativ warme Wasser der Nord- und Ostsee.

Frost_Winter_Deutschland
Derzeit warten viele auf den Schnee und den Frost, zu Beginn der kommenden Woche kann eine gewisse Ladung Neuschnee erwartet werden [Bildrechte: Kent Heinemann (IWK)] 

Doch steter Tropfen höhlt bekanntlich den Stein und wiederholte Kaltluftzufuhr treibt die Temperaturen nach und nach in den Keller. Aktuell zeigen uns die Wettermodelle ab dem Wochenende anhaltende Kaltluftvorstöße aus Norden. Dabei wird es dann zunehmend auch bis in tiefe Lagen winterlich. Ab etwa 300 bis 400 Meter stellt sich häufig Dauerfrost ein.

Was momentan allerdings fehlt, ist ein Hoch, das sibirische Festlandskaltluft anzapft. Dann würde es gelingen, den gefallenen Schnee auch über längere Zeit zu konservieren und mit etwas Sonnenschein eine schöne Winterlandschaft in fast ganz Deutschland zu zaubern.

Diese Seite zu Mister Wong hinzuf�gen Diese Seite zu Google-Lesezeichen hinzuf�gen Diese Seite zu del.icio.us hinzuf�gen Diese Seite zu LinkArena hinzuf�gen oneview - das merk ich mir!
Diese Seite gefällt Ihnen?
Klicken Sie auf einen der nebenstehenden Buttons, um Sie zu Ihren bevorzugten Favoritenseite hinzuzufügen.
Wetterspiegel Alle auf dieser Site zur Verfügung gestellten Informationen sind urheberrechtlich
geschützt und dürfen ohne schriftliche Genehmigung nicht weiterverwendet werden.
Bitte beachten Sie auch unser Impressum und unsere AGB.