Mein Wetter 
 Europa  >  Deutschland  >
Dienstag, 26. September 2017

Nachricht vom 16.05.2011 17:54 Wetterspiegel auf Twitter folgen.

Mehr als 100 Tote und erheblicher Sachschaden im Milliardenbereich

Flutkatastrophe in Kolumbien

Barranquilla – Seit Monaten wird Kolumbien von heftigen Regenfällen heimgesucht. Am vergangenen Wochenende ist der Fluss Río Bogotá über seine Ufer getreten, da erneut heftige Niederschläge den Fluss binnen weniger Stunden um mehr als zwei Meter haben anschwellen lassen. Dabei sind laut Regierung Flussgeschwindigkeiten bis zu 40 Meter pro Sekunde (120 km/h) aufgetreten. Im Departamento Cundinamarca, einer Provinz im Zentrum Kolumbiens, wurden über 100 Häuser weggerissen. Über 900 Menschen mussten evakuiert werden. Auch in der Millionenstadt Barranquilla trat der Río Magdalena über die Ufer und riss mehr als 60 Autos mit sich.

Ueberschwmmungen Colombia Bbc
Seit Tagen kämpfen Kolumbianer mit den heftigen Wassermassen. Heftige Niederschläge ließen Flüsse über die Ufer treten und richteten Schäden im 3 stelligen Millionenbereich an. [Bildrechte: http://www.bbc.co.uk/mundo/] 

Ende der Regenzeit noch nicht in Sicht

Derzeit erlebt Kolumbien die schwersten Überschwemmungen seit der Wetteraufzeichnung. Im laufenden Jahr haben 116 Menschen ihr Leben durch Umweltkatastrophen verloren, 74 Menschen gelten noch als vermisst. Der geschätzte Schaden beläuft sich inzwischen auf mehr als 8 Milliarden Dollar. Grund für die starken Niederschläge ist das sehr stark ausgeprägte La Niña- Ereignis in diesem Jahr. Dazu kommt die begonnene Regenzeit im Mai, die noch bis Juli anhält. So werden auch in den nächsten Wochen weitere starke Niederschläge in der Region erwartet und ein Ende der Tragödie ist vorerst noch nicht in Sicht.  

+++ Dieser Artikel wurde erstellt von Kent Heinemann vom Institut für Wetter- und Klimakommunikation. +++

Diese Seite zu Mister Wong hinzuf�gen Diese Seite zu Google-Lesezeichen hinzuf�gen Diese Seite zu del.icio.us hinzuf�gen Diese Seite zu LinkArena hinzuf�gen oneview - das merk ich mir!
Diese Seite gefällt Ihnen?
Klicken Sie auf einen der nebenstehenden Buttons, um Sie zu Ihren bevorzugten Favoritenseite hinzuzufügen.
Wetterspiegel Alle auf dieser Site zur Verfügung gestellten Informationen sind urheberrechtlich
geschützt und dürfen ohne schriftliche Genehmigung nicht weiterverwendet werden.
Bitte beachten Sie auch unser Impressum und unsere AGB.