Mein Wetter 
 Europa  >  Deutschland  >
Montag, 22. Januar 2018

Nachricht vom 15.11.2010 14:07 Wetterspiegel auf Twitter folgen.

Niederschlagsmenge eines ganzen Monats

Überschwemmungen durch Tief Carmen in NRW

Essen - In mehreren Städten in Nordrhein-Westfalen haben starke Regenfälle am letzten Wochenende zu vielen Polizei- und Feuerwehreinsätzen geführt. Binnen 12 Stunden ist in der Stadt Essen so viel Wasser vom Himmel gefallen wie sonst im gesamten November. Insgesamt wurden Teile Essens von fast 100 Litern Niederschlag pro Quadratmeter am Wochenende heimgesucht. Besonders im Süden der Rheinmetropole entfernten die Brandschützer umgestürzte Bäume von Straßen oder befreiten verstopfte Gullys von Laub. Von den Regenmassen durch Tief Carmen, das sich am Samstag quer über Nordrhein-Westfalen gelegt hatte und nur sehr langsam Richtung Norden abzog, war nach Polizeiangaben das gesamte Ruhrgebiet betroffen. Der Niederschlag aber auch der Starkwind sorgten dafür, dass zahlreiche Keller überflutet und viele Bäume entwurzelt wurden. Behördensprecher verglichen die Lage mit der Situation nach dem Sturmtief Kyrill vor fünf Jahren, auch wenn der Sturm nicht annähernd die gleiche Stärke von hatte mit Geschwindigkeiten bis knapp 100 km/h im Flachland und 150 km/h auf dem Gipfel des Brocken im Harz. Vor allem die Regenmengen des sich sehr langsam verlagernden Tiefs sorgten bei Polizei, Feuerwehr und Technischem Hilfswerk für stundenlange Dauereinsätze.

50 Zentimeter tiefe Pfützen

Die Autobahn 40 zwischen Duisburg und Dortmund war an mehreren Stellen überflutet. Besonders in Unterführungen kamen viele Autofahrer nicht weiter. Zunächst meldeten sich immer wieder Autofahrer, die in bis zu 50 Zentimeter tiefen Pfützen stecken geblieben waren und die ihre Fahrzeuge nicht verlassen konnten. Alle Personen konnten rasch befreit werden, verletzt wurde niemand. In Bochum-Wattenscheid brach ein Rückhaltebecken, 15.000 Kubikmeter Wasser liefen nach Schätzungen der Feuerwehr aus, als der Damm des Beckens auf einer Breite von fünf Metern wegbrach. Zwei Wohnhäuser wurden dadurch überflutet.

Diese Seite zu Mister Wong hinzuf�gen Diese Seite zu Google-Lesezeichen hinzuf�gen Diese Seite zu del.icio.us hinzuf�gen Diese Seite zu LinkArena hinzuf�gen oneview - das merk ich mir!
Diese Seite gefällt Ihnen?
Klicken Sie auf einen der nebenstehenden Buttons, um Sie zu Ihren bevorzugten Favoritenseite hinzuzufügen.
Wetterspiegel Alle auf dieser Site zur Verfügung gestellten Informationen sind urheberrechtlich
geschützt und dürfen ohne schriftliche Genehmigung nicht weiterverwendet werden.
Bitte beachten Sie auch unser Impressum und unsere AGB.