Mein Wetter 
 Europa  >  Deutschland  >
Montag, 19. November 2018

Nachricht vom 05.11.2010 18:13 Wetterspiegel auf Twitter folgen.

Norddeutschland im Regentief

Monatsniederschlag in 24 Stunden

24h Nds 05112010
Starke Regenfälle bingen Monatsmengen in 24 Stunden nach Norddeutschland [Bildrechte: iwk] 

Wittenborn - Mit 19.6 °C war es gestern im kleinen Örtchen Zonal unmittelbar an der Schweizer Grenze ungewöhnlich mild. Was den einen Freud, war des anderen leid. Denn während die milde südwestliche Strömung dem Süden frühlingshafte Temperaturen brachte, schob sich die Warmluft im Norden gehen kühlere Luftmassen. Und sie tat das, war Warmluft dabei besonders gerne macht: Sie stieg auf und verwandelte den Himmel in trübes Grau. In der nur langsam ortwärts über Norddeutschland hinweg schleifenden Luftmassengrenze kam es in Folge dieser Prozesse in den bis heute früh zu anhaltenden und teils kräftigen Niederschhlägen. Der Dauerregen verwandelte Straßen in Bäche und brachte dem kleinen Ort Wittenborn bei Bad Segeberg eine neuen Niederschlagsrekord. Erstmals seit Beginn der Aufzeichungen fielen hier binnen 24 Stunden 64 L/m² - so viel, wie sonst im ganzen Monat. In den kommenden Tagen werden die Niederschläge wenige, dafür wird es kälter und der Nachtfrost kommt zurück. 

Diese Seite zu Mister Wong hinzuf�gen Diese Seite zu Google-Lesezeichen hinzuf�gen Diese Seite zu del.icio.us hinzuf�gen Diese Seite zu LinkArena hinzuf�gen oneview - das merk ich mir!
Diese Seite gefällt Ihnen?
Klicken Sie auf einen der nebenstehenden Buttons, um Sie zu Ihren bevorzugten Favoritenseite hinzuzufügen.
Wetterspiegel Alle auf dieser Site zur Verfügung gestellten Informationen sind urheberrechtlich
geschützt und dürfen ohne schriftliche Genehmigung nicht weiterverwendet werden.
Bitte beachten Sie auch unser Impressum und unsere AGB.