Mein Wetter 
 Europa  >  Deutschland  >
Dienstag, 26. September 2017

Nachricht vom 22.12.2009 15:26 Wetterspiegel auf Twitter folgen.

Norddeutschland bekommt weiße Weihnachten

Weihnachtswetter-Countdown: Nur noch zwei Mal schlafen!

Schnee Landschaft
Schneelandschaft in Norddeutschland [Bildrechte: © by Wetterspiegel] 

Übermorgen ist Heiligabend und fast jeder wünscht sich weiße Weihnachten. Wir Meteorologen wurden schon Anfangs Dezember gefragt, wie das Wetter zu Weihnachten wird, aber erst seit ein paar Tagen kann eine ernstzunehmende Vorhersage gemacht werden.

Zu den Weihnachtsfeiertagen haben wir es in Deutschland mit einer südwestlichen Anströmung zu tun. Ein Tiefdruckkomplex über Westeuropa schickt uns milde Atlantikluft. Schon am Dienstagnachmittag stieg die Temperatur im Süden örtlich über 11 Grad an. Während es im Norden noch einmal Schnee gab und beispielsweise in Hamburg und Umgebung eine geschlossene Schneedecke von bis zu 11 Zentimeter registriert wurde, kamen von Südwesten her milde Luft und der erste Regen an. Der Schnee wird vor allem im Norden bis Heiligabend noch liegen bleiben, aber über die Weihnachtsfeiertage dahin schmelzen.

Der Heiligabend startet in der Nordhälfte mit einigen dichten Wolken und etwas Sonnenschein, dabei bleibt es noch trocken. Im Südwesten hingegen wird es dichte Wolken und den ersten Regen geben. Dieser fällt auf gefrorenen Boden, so dass mit Straßenglätte gerechnet werden muss. Der Regen zieht im Tagesverlauf Richtung Norden. Am Abend kommt er dort an. Da die Temperatur im Norden noch etwas geringer ist als im Süden des Landes, wird der Regen in Schneeregen übergehen. Auch hier wird es sehr glatt auf den Straßen werden.

Mit Schmuddelwetter geht es auch am ersten Weihnachtsfeiertag weiter. Es wird meist stark bewölkt bis bedeckt sein, dazu fällt vor allem im Südosten Regen, in der Westhälfte ist noch Schneeregen möglich. In Bayern werden am Vormittag bis 8 Grad erreicht, im Nordwesten nur um 1 Grad. Am zweiten Weihnachtsfeiertag setzt sich im Süden Hochdruck durch, während der Norden weiterhin von tiefem Druck beeinflusst wird. Dort wird es verbreitet dichte Wolken, leichten Regen, Schneeregen oder Schauer geben, während im Süden Auflockerungen und eine Temperatur um 1 Grad für eine winterliche Stimmung am Weihnachtsfeiertag sorgen.

Wer zu den Weihnachtsfeiertagen mit dem Auto unterwegs ist, sollte höchst vorsichtig fahren. Der Regen oder Schneeregen fällt auf gefrorenen Boden oder auf eine noch vorhandene Schneedecke. Es muss mit Glätte oder schmierigen Straßen und Wegen gerechnet werden. Die winterlichen Straßenverhältnisse halten bis zum Ende des Wochenendes an.

Und so sieht es für die drei Tage auf Basis der Modellergebnisse im Detail aus:

Schneewahrscheinlichkeit für den 24.12.2009

Schneewahrscheinlichkeit für den 25.12.2009

Schneewahrscheinlichkeit für den 26.12.2009

+++ Dieser Artikel wurde erstellt von Julia Fruntke vom Institut für Wetter- und Klimakommunikation (IWK) und herausgegeben am Dienstag, den 22. Dezember 2009, um 15:25 Uhr MEZ. +++

Diese Seite zu Mister Wong hinzuf�gen Diese Seite zu Google-Lesezeichen hinzuf�gen Diese Seite zu del.icio.us hinzuf�gen Diese Seite zu LinkArena hinzuf�gen oneview - das merk ich mir!
Diese Seite gefällt Ihnen?
Klicken Sie auf einen der nebenstehenden Buttons, um Sie zu Ihren bevorzugten Favoritenseite hinzuzufügen.
Wetterspiegel Alle auf dieser Site zur Verfügung gestellten Informationen sind urheberrechtlich
geschützt und dürfen ohne schriftliche Genehmigung nicht weiterverwendet werden.
Bitte beachten Sie auch unser Impressum und unsere AGB.