Mein Wetter 
 Europa  >  Deutschland  >
Dienstag, 26. September 2017

Nachricht vom 04.12.2009 15:53 Wetterspiegel auf Twitter folgen.

Vor allem im Südosten Deutschlands verbreitet Straßenglätte

Gefahr vor Blitzeis am Samstagnachmittag

Aktuell (04.12.2009, 18:29 Uhr) besteht für große Teile Bayerns, das Erzgebirge und den Harz eine Wetterwarnung für die kommende Nacht sowie den Samstagmorgen vor leichtem Schneefall, Nebel- und Glättebildung.

Am Samstagnachmittag herrscht im Südosten Deutschlands verbreitet die Gefahr vor Blitzeis. Im Tagesverlauf zieht von Westen ein Regengebiet heran, das ab dem Nachmittag in Süd- und Ostdeutschland Regen und in Lagen über 800 Meter Schneeregen bringen wird. Dieser fällt zwischen Thüringer Wald und Erzgebirge sowie im Bayerischen Wald bis in den Chiemgau zum Teil auf noch gefrorenen Boden, so dass verbreitet mit Blitzeis und Straßenglätte zu rechnen ist. Im Straßenverkehr ist somit erhöhte Vorsicht geboten!

Am Abend steigen die Temperaturen auf 2 bis 4 Grad, so dass die Gefahr gebannt ist, dennoch sollten Autofahrer weiterhin vorausschauend fahren.

+++ Dieser Artikel wurde erstellt von Julia Fruntke vom Institut für Wetter- und Klimakommunikation (IWK) und herausgegeben am Freitag, den 04. Dezember 2009, um 18:29 Uhr MEZ. +++

Diese Seite zu Mister Wong hinzuf�gen Diese Seite zu Google-Lesezeichen hinzuf�gen Diese Seite zu del.icio.us hinzuf�gen Diese Seite zu LinkArena hinzuf�gen oneview - das merk ich mir!
Diese Seite gefällt Ihnen?
Klicken Sie auf einen der nebenstehenden Buttons, um Sie zu Ihren bevorzugten Favoritenseite hinzuzufügen.
Wetterspiegel Alle auf dieser Site zur Verfügung gestellten Informationen sind urheberrechtlich
geschützt und dürfen ohne schriftliche Genehmigung nicht weiterverwendet werden.
Bitte beachten Sie auch unser Impressum und unsere AGB.