Mein Wetter 
 Europa  >  Deutschland  >
Mittwoch, 20. September 2017

Nachricht vom 01.12.2009 09:44 Wetterspiegel auf Twitter folgen.

Schneefälle läuten in einigen Regionen bereits die Wintersportsaison ein

Umstellung der Wetterlage zum meteorologischen Winteranfang

Snowboader
[Bildrechte: © by Wetterspiegel] 

Als hätte der Winter gewusst, dass er meteorologisch gesehen am 1. Dezember beginnt, strömt seit Sonntag (29.11.09) kühlere Luft nach Deutschland. Die Wetterlage, die im November zu viel zu milden Temperaturen in Deutschland geführt hat, hat sich umgestellt. Die anhaltende Südwestströmung mit einem ausgedehnten Hoch über Südeuropa und heranziehenden Tiefs vom Atlantik wird für kurze Zeit unterbrochen. Zurzeit liegt eine Luftmassengrenze über Ostdeutschland und trennt kühlere, trockene Luft im Nordwesten von feuchter-milder Luft im Südosten. So gab es schon die ersten Schneefälle im Schwarzwald (20 Zentimeter auf dem Feldberg) und den Alpen und auch heute am Dienstag wird es im Thüringer Wald, dem Vogtland und im Alpenraum weiteren Schneefall geben. In den Nächten ist verbreitet mit Luft- und Bodenfrost zu rechnen. Die Autofahrer müssen sich darauf einstellen, ihre Autoscheiben am Morgen von einer dünnen Eisschicht zu befreien. Reifglätte wird am Morgen ein Thema sein, so dass im Straßenverkehr höchste Vorsicht geboten ist.

Am 1. Dezember ist meteorologisch gesehen Winteranfang. Der Winter endet im kommenden Jahr am 28. Februar. Kalendarisch beginnt der Winter allerdings erst am 21. Dezember. Diese abweichende Einteilung wurde festgelegt, um die Jahreszeiten einfacher miteinander vergleichen zu können.

+++ Dieser Artikel wurde erstellt von Julia Fruntke vom Institut für Wetter- und Klimakommunikation (IWK) und herausgegeben am Dienstag, den 01. Dezember 2009, um 9:43 Uhr MEZ. +++

Diese Seite zu Mister Wong hinzuf�gen Diese Seite zu Google-Lesezeichen hinzuf�gen Diese Seite zu del.icio.us hinzuf�gen Diese Seite zu LinkArena hinzuf�gen oneview - das merk ich mir!
Diese Seite gefällt Ihnen?
Klicken Sie auf einen der nebenstehenden Buttons, um Sie zu Ihren bevorzugten Favoritenseite hinzuzufügen.
Wetterspiegel Alle auf dieser Site zur Verfügung gestellten Informationen sind urheberrechtlich
geschützt und dürfen ohne schriftliche Genehmigung nicht weiterverwendet werden.
Bitte beachten Sie auch unser Impressum und unsere AGB.