Mein Wetter 
 Europa  >  Deutschland  >
Freitag, 22. September 2017

Nachricht vom 02.07.2005 08:00 Wetterspiegel auf Twitter folgen.

Am Wochenende immer wärmer, am Montag dann heiß. Mit Unwettergefahr zum Dienstag

Achterbahnwetter über Deutschland

Deustchlandwetter - Wetterlage: Von Westen her ziehen die Kaltfront eines Islandtiefs und die Warmfront eines Tiefs vor Irland in abgeschwächter Form durch. Ihr folgt dann zu Morgen wieder deutlich wärmere Luft, die in den Einflussbereich eines von Frankreich nach Deutschland ausweitenden Hochs gelangt. Ehe am Montag ein Hochsommertag mit Unwettergefahr zu Ende geht und wieder eine deutliche Abkühlung folgt.

Warmluftsw
Von Südwesten her wieder wärmer [Bildrechte: © by Wetterspiegel] 

Vorhersage für Samstag, den 02. Juli 2005:

Am Samstag lockert nach Nebelauflösung die Wolkendecke nur zeitweise auf. Vor allem im Norden und Nordosten scheint häufiger die Sonne. Sonst überwiegt dichte Bewölkung mit Schauern. Im Westen und Südwesten fallt bei bedecktem Himmel auf zeitweise Sprühregen. Die Temperaturen steigen wieder etwas an und erreichen milde 21 bis 26; an Nordsee, Donau und Mosel werden nur 15 bis 20 Grad erreicht.

Vorhersage für Sonntag, den 03. Juli 2005:

Am Sonntag schwächst sich die über Deutschland liegende Warmfront immer weiter ab, so dass nur in Schleswig-Holstein noch mit Sprühregen zu rechnen ist. Im Tagesverlauf lockert die Bewölkung immer weite rauf. Vor allem im Westen und Oste ist es längere Zeit fast wolkenlos. Die Temperaturen steigen auf Werte zwischen 23 bis 28 Grad an. In Brandenburg kann es mit 29 bis 31 Grad noch etwas wärmer werden.

Die weiteren Aussichten:

Die neue Woche beginnt heiter bis wolkig und trocken. Erst nachmittags ziehen im Westen Unwetter mit Gewittern, Hagel, Starkregen und schweren Sturmböen auf. Die Temperaturen steigen auf 28 bis 33 Grad. Nur im Westen und Südosten ist es mit 24 bis 27 Grad nicht ganz so heiß. In der kommenden Nacht ziehen die kräftigen Regenfälle weiter nach Osten und erreichen am Dienstag morgen die Oder.

Am Dienstag ist es in der Osthälfte bedeckt und regnerisch bei deutlich kühleren Temperaturen. Nur 15 bis 20 Grad werden noch erreicht. In der Westhälfte Deutschlands lockert die Bewölkung immer weiter auf und vor allem am Rhein wird es sonnig und trocken sein. Die Temperaturen sind mit 20 bis 22 Grad auch hier kühler als am Vortag.

Diese Vorhersage wurde herausgegeben von Frank Böttcher am Samstag, den 2. Juli 2005 um 7:59 Uhr MESZ.

+++ Sie wollen die Wettermail bestellen oder abbestellen? Klicken Sie dafür auf Ihren Wohnort und dann weiter auf ?Wettermail?. Sie können meine Prognosen auch als Newsletter bestellen, der täglich bis 10 Uhr morgens zu Ihnen kommt. Die Nutzung ist kostenfrei und die Anmeldung können Sie im Bereich MEIN WETTER oder unter jedem Ort vornehmen. Klicken Sie in dem Bereich auf den Menüpunkt \\\\

Diese Seite zu Mister Wong hinzuf�gen Diese Seite zu Google-Lesezeichen hinzuf�gen Diese Seite zu del.icio.us hinzuf�gen Diese Seite zu LinkArena hinzuf�gen oneview - das merk ich mir!
Diese Seite gefällt Ihnen?
Klicken Sie auf einen der nebenstehenden Buttons, um Sie zu Ihren bevorzugten Favoritenseite hinzuzufügen.
Wetterspiegel Alle auf dieser Site zur Verfügung gestellten Informationen sind urheberrechtlich
geschützt und dürfen ohne schriftliche Genehmigung nicht weiterverwendet werden.
Bitte beachten Sie auch unser Impressum und unsere AGB.