Mein Wetter 
 Europa  >  Deutschland  >
Montag, 25. September 2017

Nachricht vom 20.10.2004 12:01 Wetterspiegel auf Twitter folgen.

Auch im Hamburger Wetterspiegelbüro wackelten Tische

Erdbeben erschüttert Norddeutschland

Soltau - Ein Erdbeben der Stärke 4,5 auf der Richterskala hat heute morgen kurz nach Neun Uhr Norddeutschland erschüttert. Das Epizentrum lag bei Neuenkirchen in Niedersachsen. Der Erdstoß war noch in Hamburg deutlich zu spüren. Das Wetterspiegel Büro im 5. Stock eines Hauses in der Hamburger Speicherstadt hat deutlich gewackelt. Anschließend gab es noch einen weiteren, allerdings wesentlich schwächeren Stoß. In der Nähe des Epizentrums liefen Menschen irritiert auf die Straße. Die Polizei meldet zahlreiche Anrufe besorgter Bürger. Sogar aus dem südlichen Schleswig-Holstein wurden nach Polizeiangaben Anrufe registriert; das Beben muss bis da hin spürbar gewesen sein. Meldungen über Schäden und Verletzte liegen bisher nicht vor. Es war das schwerste Beben seit Beginn der Aufzeichnungen in Norddeutschland. Zuletzt hatte es nach Soltau im Juni 1977 ein Erdbeben der Stärke 4,0 gegeben.

Diese Seite zu Mister Wong hinzuf�gen Diese Seite zu Google-Lesezeichen hinzuf�gen Diese Seite zu del.icio.us hinzuf�gen Diese Seite zu LinkArena hinzuf�gen oneview - das merk ich mir!
Diese Seite gefällt Ihnen?
Klicken Sie auf einen der nebenstehenden Buttons, um Sie zu Ihren bevorzugten Favoritenseite hinzuzufügen.
Wetterspiegel Alle auf dieser Site zur Verfügung gestellten Informationen sind urheberrechtlich
geschützt und dürfen ohne schriftliche Genehmigung nicht weiterverwendet werden.
Bitte beachten Sie auch unser Impressum und unsere AGB.