Mein Wetter 
 Europa  >  Deutschland  >
Freitag, 24. November 2017

Nachricht vom 01.06.2004 13:53 Wetterspiegel auf Twitter folgen.

Klima-Experte Christoph Bals bei tagesschau.de: "Klima-Gipfel gab es genug!"

Hamburg - Zum Auftakt der "Renewables 2004" in Bonn, der Internationalen Konferenz für Erneuerbare Energien, hat die Klimaschutzorganisation "Germanwatch" eine breite Koalition angeregt. "Germanwatch"-Experte Christoph Bals forderte im Gespräch mit dem ARD-Nachrichtenportal tagesschau.de die Selbstverpflichtung möglichst vieler Bonner Konferenz-Teilnehmerstaaten auf einen höheren Anteil an erneuerbaren Energien. Es solle regelmäßig überprüft werden, ob die Selbstverpflichtung eingehalten werde. "Was wir brauchen, ist ein funktionierender Prozess und kein einmaliger Gipfel. Davon hatten wir genug in der Vergangenheit", so Bals mit Blick auf das festgefahrene Klimaabkommen von Kyoto. "Wenn es gelingt, für Kyoto auf diese Weise einen 'By-Pass' zu legen, könnte das in Zukunft auch in anderen Politikbereichen gelingen. Dann ist die Konferenz ein Erfolg gewesen." Besondere Bedeutung hat nach Bols Worten die Entwicklung in China. Sollte es dort ein Gesetz zu den erneuerbaren Energien geben, wäre dies ein "riesiger Durchbruch", da die Preise für die Technologien der erneuerbaren Energien "dadurch schnell nach unten gedrückt werden".

Diese Seite zu Mister Wong hinzuf�gen Diese Seite zu Google-Lesezeichen hinzuf�gen Diese Seite zu del.icio.us hinzuf�gen Diese Seite zu LinkArena hinzuf�gen oneview - das merk ich mir!
Diese Seite gefällt Ihnen?
Klicken Sie auf einen der nebenstehenden Buttons, um Sie zu Ihren bevorzugten Favoritenseite hinzuzufügen.
Wetterspiegel Alle auf dieser Site zur Verfügung gestellten Informationen sind urheberrechtlich
geschützt und dürfen ohne schriftliche Genehmigung nicht weiterverwendet werden.
Bitte beachten Sie auch unser Impressum und unsere AGB.