Mein Wetter 
 Europa  >  Deutschland  >
Freitag, 24. November 2017

Nachricht vom 26.04.2004 00:24 Wetterspiegel auf Twitter folgen.

Große Probleme bei den Stadtwerken

Wasserversorgung für Monate in Gefahr

Berlin - Von der Überschwemmungskatastrophe im Osten Deutschlands sind auch eine Vielzahl von Stadtwerkeeinrichtungen betroffen, was zu Strom- und Gasabschaltungen und Engpassproblemen bei der Trinkwasserversorgung in vielen Städten geführt hat. Das volle Ausmaß der Schäden, die für die Stadtwerke in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg entstanden ist, kann wahrscheinlich erst ganz erfasst werden, wenn das Hochwasser wieder zurückgegangen ist. So steht allein in Dresden ein großes Heizkraftwerk unter Wasser und zwei komplette Wasserwerke mussten außer Betrieb genommen werden. Die Trinkwasserversorgung kann dort mit großen Anstrengungen für die nächsten Tage gesichert werden. Dennoch werden die Dresdner Bürgerinnen und Bürger vom örtlichen Versorger DREWAG aufgefordert, mit Trinkwasser sorgsam umzugehen. Bevor das überschwemmte Heizkraftwerk Nossener Brücke wieder Wärme und Strom produzieren kann, müssen die elektrischen und leittechnischen Anlagen in großer Zahl getrocknet und überprüft werden. Diese Arbeiten werden noch einige Tage in Anspruch nehmen. Um hier schnell und unkompliziert helfen zu können, hat der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) jetzt in seinem Hauptstadtbüro eine Hilfsbörse "Stadtwerke in Not" eingerichtet, um die Bereitstellung von notwendigem Fachpersonal bzw. Anlagentechnik (Notstromaggregate und Trocknergeräte etc.) für die betroffenen Stadtwerke zu koordinieren. Alle 975 Mitgliedsunternehmen im VKU wurden gebeten, solidarische Hilfe zu leisten.

Diese Seite zu Mister Wong hinzuf�gen Diese Seite zu Google-Lesezeichen hinzuf�gen Diese Seite zu del.icio.us hinzuf�gen Diese Seite zu LinkArena hinzuf�gen oneview - das merk ich mir!
Diese Seite gefällt Ihnen?
Klicken Sie auf einen der nebenstehenden Buttons, um Sie zu Ihren bevorzugten Favoritenseite hinzuzufügen.
Wetterspiegel Alle auf dieser Site zur Verfügung gestellten Informationen sind urheberrechtlich
geschützt und dürfen ohne schriftliche Genehmigung nicht weiterverwendet werden.
Bitte beachten Sie auch unser Impressum und unsere AGB.