Mein Wetter 
 Europa  >  Deutschland  >
Samstag, 23. September 2017

Nachricht vom 26.04.2004 00:24 Wetterspiegel auf Twitter folgen.

Schneetiefentwicklung hält sich die Berechnungen

Vertrauen in Kontinuität hat sich gelohnt

Hamburg/München - In der 16. Berechnung in Folge zeigt der amerikanische Wetterdienst in seinen Modellen die Ablösung eines Randtiefs über den britischen Inseln mit einer Zugbahn über die Mitte Deutschlands hinweg nach Südosten. Diese Entwicklung findet sich nun auch in den aktuellen Wetterbeobachtungen wieder, so dass wir von einer weiteren Entwicklung entlang dieser Modellrechnungen ausgehen. Auch die Berechnungen fast aller anderen Modelle weisen nun zunehmend eindeutiger in die Richtung des amerikanischen Modells. Das Vertrauen in die Kontinuität der Berechnungen scheint sich gelohnt zu haben. Denn wir kommen nun zu dem Ergebnis, dass sich die Luftmassengrenze über Deutschland verschärft und im Tagesverlauf von West nach Ost Niederschläge aufkommen, die im Nordosten zunächst als Schnee oder gefrierender Regen, dann aber durchweg als Schnee fallen werden. Damit ist hier die weiße Weihnacht gesichert, denn es bleibt hier auch in den nächsten Tagen kalt. In der Südwesthälfte bleibt es auf der milden Seite des Tiefs regnerisch und teilweise neblig-trüb ohne Chance auf weiße Weihnacht.

Aber Achtung: Unwetterwarnung: Im Tagesverlauf besteht in Niedersachsen, in Hamburg, dem südlichen Schleswig-Holstein und dem westlichen Brandenburg, Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt, Berlin und Hessens die Gefahr extremer Glätte durch gefrierenden Regen. Zum Teil wird es auch auf Autobahnen und Landstraßen spiegelglatt. Sie sollten Ihr Auto stehen lassen. Morgen früh ist im Norden mit erheblichen Behinderungen durch Eis und Schnee zu rechnen.

Diese Seite zu Mister Wong hinzuf�gen Diese Seite zu Google-Lesezeichen hinzuf�gen Diese Seite zu del.icio.us hinzuf�gen Diese Seite zu LinkArena hinzuf�gen oneview - das merk ich mir!
Diese Seite gefällt Ihnen?
Klicken Sie auf einen der nebenstehenden Buttons, um Sie zu Ihren bevorzugten Favoritenseite hinzuzufügen.
Wetterspiegel Alle auf dieser Site zur Verfügung gestellten Informationen sind urheberrechtlich
geschützt und dürfen ohne schriftliche Genehmigung nicht weiterverwendet werden.
Bitte beachten Sie auch unser Impressum und unsere AGB.