Mein Wetter 
 Europa  >  Deutschland  >
Dienstag, 21. November 2017

Nachricht vom 26.04.2004 00:26 Wetterspiegel auf Twitter folgen.

Schwere Sturmflut in Hamburg - Verkehrswege blockiert

Orkantief "Anatol" mischt den Norden auf

Marburg - Wuchtiger als zuvor erwartet raste der Orkan "Anatol" am Abend über den Norden Deutschlands hinweg. Auf Sylt wurde eine Spitzenböe von 189 km/h registriert, - eine Windgeschwindigkeit, wie sie für tropische Hurrikans typisch ist, in unseren Breiten aber im Tiefland nur äußerst selten aufzutreten pflegt. Als Folge des Sturms erwarten die Behörden für die gesamte Nordseeküste in der kommenden Nacht eine sehr schwere Sturmflut. In Hamburg wird ein Flutpegel von 6,50 m über NN erwartet, das entspricht einem Wasserstand von 4,50 m über dem mittleren Hochwasser. Der Hamburger Senat für Inneres hat am Abend das gesamte Gebiet des Hamburger Hafens für den Verkehr gesperrt und forderte alle Bürger auf, die sturmflutgefährdeten Gebiete unverzüglich zu verlassen oder in sicheren Gebäuden höhere Stockwerke aufzusuchen. Es wird befürchtet, daß weite Teile der Hafenregion überflutet werden könnten. Aber auch im Binnenland richtete Anatol bereits große Schäden an: Umgestürzte Bäume, Strommasten, Verkehrsschilder und Baugerüste sowie herabfallende Äste blockierten am Abend in Schleswig-Holstein, Teilen Niedersachsens und Hamburg auf zahlreichen Autobahnabschnitten, Bundes- und Landstraßen den Verkehr. Der Aufenthalt im Freien ist zu einem gefährlichen Unterfangen geworden. Herumfliegende Trümmer stellen in dieser Nacht eine ernste Gefahr für Leib und Leben dar. Über den Rundfunk wurde an die Bevölkerung appelliert, unnötige Fahrten mit dem Auto zu unterlassen. Die Bewohner von Sylt, wo der Orkan besonders heftig wütete, wurden am Abend sogar aufgefordert, die sicheren Häuser nicht zu verlassen.

Diese Seite zu Mister Wong hinzuf�gen Diese Seite zu Google-Lesezeichen hinzuf�gen Diese Seite zu del.icio.us hinzuf�gen Diese Seite zu LinkArena hinzuf�gen oneview - das merk ich mir!
Diese Seite gefällt Ihnen?
Klicken Sie auf einen der nebenstehenden Buttons, um Sie zu Ihren bevorzugten Favoritenseite hinzuzufügen.
Wetterspiegel Alle auf dieser Site zur Verfügung gestellten Informationen sind urheberrechtlich
geschützt und dürfen ohne schriftliche Genehmigung nicht weiterverwendet werden.
Bitte beachten Sie auch unser Impressum und unsere AGB.